Wed. Dec 7th, 2022

Die NATO lehnte am Freitag einen russischen Antrag auf Abzug der Truppen des Bündnisses ab aus Osteuropa Mitglieder Bulgarien und Rumänien.

„Die NATO wird unsere Fähigkeit, einander zu schützen und zu verteidigen, nicht aufgeben, einschließlich der Präsenz von Truppen im östlichen Teil des Bündnisses. Russlands Forderungen würden NATO-Mitglieder erster und zweiter Klasse schaffen, was wir nicht akzeptieren können“, sagte NATO-Sprecherin Oana Lungescu.

„Wir lehnen jede Vorstellung von Einflusssphären in Europa ab. Wir werden immer auf jede Verschlechterung unseres Sicherheitsumfelds reagieren, auch durch die Stärkung unserer kollektiven Verteidigung. Die Nato ist wachsam und bewertet weiterhin die Notwendigkeit, den östlichen Teil unseres Bündnisses zu stärken.

Das russische Außenministerium hat die Anfrage am Freitag vor Gesprächen mit den Vereinigten Staaten vorangetrieben, in denen Moskau ein Paket von Sicherheitsmaßnahmen fordern wollte Washington garantiert.

Die Spannungen sind in die Höhe geschossen, als der Westen Russland beschuldigt, eine weitere Invasion der benachbarten Ukraine zu drohen, indem es rund 100.000 Soldaten an seiner Grenze versammelt.

Der Kreml legte im Dezember zwei Vertragsvorschläge vor, die weitreichende Forderungen enthielten, darunter die Weigerung der NATO, die Ukraine aufzunehmen und Truppen aus ihren östlichen Mitgliedern abzuziehen.

Vereinigten Staaten geführt das Militärbündnis hat hat jeden Vorschlag abgelehnt, der seiner Meinung nach seinen „Grundlagen“ widerspricht.

Angesichts der zunehmenden Spannungen mit Russland erwägt das Bündnis derzeit, seine Truppeneinsätze in Rumänien und Bulgarien zu verstärken.

Rumänien, das bereits rund 1.000 beherbergt Amerikanische Truppen an sein Territorium, sagte am Donnerstag, es sei bereit, mehr sowie französische Truppen aufzunehmen, nach einer Ankündigung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Sowohl sie als auch Bulgarien lehnten ab die russische Anfrage als „inakzeptabel“.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *