Tue. Oct 4th, 2022

Tipps für die Vertriebs- und Betriebsplanung

heute drin Geschäft Klima haben viele Unternehmen mit der Festlegung von Quoten, der Erstellung von Verkaufsbudgets oder der Durchführung einer genauen Verkaufs- und Betriebsplanung bei der Verwendung von Tabellenkalkulationen zu kämpfen. Daher wird der Nutzung von Cloud-Diensten in letzter Zeit immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt, um genauere Erkenntnisse auf der Grundlage von Datenanalysen zu sammeln und die Vertriebs- und Betriebsplanung zu verbessern. Wir wetten, dass dies auch für Ihr Unternehmen gilt, also teilen wir mit Ihnen #erprobte Tipps zur Verbesserung Ihrer Vertriebs- und Betriebsplanung.

1. Wählen Sie die richtigen Software-Tools

Das verwendete Tool muss die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • es ist speziell für die Planung konzipiert;
  • die Lösung ist flexibel genug und in der Lage, die beispiellose Komplexität zu modellieren, die im gesamten S&OP-Prozess besteht;
  • es ist für den Betrieb in der heutigen schnellen und komplexen Geschäftsumgebung geeignet;
  • es passt sich den spezifischen Geschäftsabläufen Ihres Unternehmens an;
  • es ist eine einfach zu implementierende Lösung;
  • es muss in der Lage sein, mit Ihrem Unternehmen zu wachsen, etc

Aber vor allem müssen diese Software-Tools dies zulassen Ihr Unternehmen, dynamischere Planungs- und Vertriebsrichtlinien zu praktizieren, seine Flexibilität angesichts einer sich schnell verändernden Lieferkette und eines sich schnell verändernden Marktes zu verbessern und schnell auf externe und interne Veränderungen zu reagieren.

Dazu können Sie dynamische Hilfslinien verwenden Verkauf, ein verkäuferzentrierter Ansatz, der es Vertriebsteams ermöglicht, einen vollständigen Einblick in die Geschäfte und Pipelines des Unternehmens zu erhalten, den gesamten Verkaufsprozess zu kontrollieren und beim Verkauf das Beste aus den Daten herauszuholen .

Eine der fortschrittlichsten modernen Lösungen dafür ist das Revenue Grid Guided Selling-Tool, das eine Reihe wesentlicher Funktionen für den Erfolg enthält. Vertriebs- und Betriebsplanung und eine besser vorhersagbare Betriebsleistung zu erzielen.

Die Pipeline-Sichtbarkeitsfunktion von Revenue Grid vereinfacht die Verkaufs- und Betriebsplanung von Unternehmen und bietet Vertriebsleitern und Vertriebsmitarbeitern erhebliche Möglichkeiten, um:

  • S&OP-Metriken analysieren, um Verkäufe zu verstehen und Best Practices zu entwickeln;
  • gibt ein klares Bild über den Zustand Ihrer Pipeline, mehrere wichtige Kennzahlen und Gründe für steigende Punktzahlen oder sinkende Umsätze;
  • ermöglicht es Ihnen, sofort zu sehen, wo sich ein Geschäft befindet, und hilft zu verstehen, wo das Angebot für verschiedene Produkte sein sollte;
  • Kontextbenachrichtigungen erhalten, die Vertriebsmitarbeitern helfen, die beste Wahl zu treffen;
  • Beseitigen Sie das Rätselraten, helfen Sie Ihren Vertriebsmitarbeitern, sich an den etablierten Verkaufsprozess zu halten, und erhöhen Sie die Vorhersagbarkeit von Geschäften.
  • lässt sich direkt in Salesforce integrieren, was die Integration in den täglichen Betrieb erleichtert.

2. Integrieren Sie S&OP in Ihren strategischen Plan

Dies ist ein sehr wichtiger Schritt, der es beiden Prozessen ermöglicht, davon zu profitieren. Ihr strategischer Plan konzentriert sich auf das Erreichen langfristiger Ziele, die wiederum eine solide Plattform für eine genauere S&OP des Unternehmens schaffen.

Andererseits ermöglicht S&OP dem Management der Organisation zu verstehen, wie verschiedene Funktionen funktionieren, was bei der Entwicklung effektiver und relevanter langfristiger Strategien hilft.

3. Zeigen Sie Verkaufstrends und -metriken an und aktualisieren Sie Ihren Plan in Echtzeit

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Verbindung genauer S&OP ist die Erstellung eines einheitlichen Repositorys mit Schlüsselmetriken. Stellen Sie diese Metriken verschiedenen Geschäftsbereichen zur Verfügung, damit sie sofort einen detaillierten Überblick über die Errungenschaften im Vergleich zur Plan- und Gesamtleistung erhalten und auf ihren Fortschritt zugreifen können.

Denken Sie daran, dass sich die automatische Visualisierung von Verkaufstrends und -kennzahlen positiv auf Ihre Prognosefähigkeit auswirkt.

4. Binden Sie Führungskräfte ein

Beziehen Sie alle Abteilungen des Unternehmens (Finanzen, Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, HR usw.) in den S&OP-Verbindungsprozess ein: Erklären Sie ihnen die grundlegendsten Vorteile, stellen Sie sicher, dass sie verstehen, dass jeder eine lange Prüfung durchlaufen muss und Error.

Versuchen Sie, für sie alle Zwischenstufen dieses Prozesses klar zu definieren und abzugrenzen, wer verantwortlich, Buchhalter, konsultiert, informiert (RACI) ist. Erstellen Sie einen einheitlichen Zeitplan, um zu zeigen, dass Aktivitäten zur Erzielung von Ergebnissen rechtzeitig abgeschlossen werden.

Das Wichtigste ist, den Mitarbeitern die Kultur der kontinuierlichen Verbesserung zu vermitteln.

5. Berücksichtigen Sie tertiäre Faktoren, die Angebot und Nachfrage beeinflussen

Über die Fähigkeiten der Lieferanten und Kundenprognosen hinaus müssen Sie die externen Faktoren definieren, die sich darauf auswirken versorgen und Nachfrage und versuchen Sie, ihre potenziellen Auswirkungen zu berechnen.

Beispielsweise können Unternehmen, die Waren an Einzelhandelsgeschäfte liefern, wenn Walmart ein neues eröffnet, die Historie verwenden, um die Auswirkungen der Nachfrage auf bestehende Kunden in diesem Bereich zu berechnen.

Auf der Angebotsseite benötigen Sie eine ähnliche Perspektive. Beispielsweise kann ein Lieferant einer kritischen Komponente in strittige Vertragsverhandlungen mit seiner Gewerkschaft eintreten. Daher müssen Sie alternative Lieferanten lange vorher identifizieren und qualifizieren!

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.